Wohin fährt der Social Media Zug in 2010?

Wir wagen an dieser Stelle mal fünf Prognosen:

1. Die Bedeutung von lokalen Inhalten wird stark zunehmen: Google macht – etwa bei Google Maps – vor, was auf lokaler Ebene bereits alles möglich ist. Auch die Nutzung der sozialen Medien wird sich (noch) stärker ins Lokale verlagern. Schon jetzt haben 50% aller Facebook-Kontakte einen eindeutig lokalen Bezug – frei nach dem Motto: Die Person kenne ich aus meiner direkten Umgebung, also vernetze ich mich auch mit ihr.

2. Mitarbeiter sind die neuen Pressesprecher. Das Zeitalter der bloggenden und twitternden Angestellten hat gerade erst begonnen – wie etwa bei Sun oder Microsoft, wo mittlerweile Tausende von Kollegen bloggen. PR-Leute werden sich auf eine veränderte Rolle einstellen müssen, die des „Kommunikations-Ermöglichers“, der lenkt und leitet, aber längst nicht mehr alles kontrolliert.

3. Die Zeit von Paid Content rückt unaufhaltsam näher … Rubert Murdoch ist einer der ersten, die es vormachen, weitere Unternehmen werden folgen. Premium Content wird zunehmend kostenpflichtig.

4. Google Wave ist erst der Anfang – Real Time Kommunikation wird der neue Standard. Dazu zählt auch, dass für PR-Leute Monitoring und Research von Stimmungen in Echtzeit schon bald zum Alltag gehören wird.

5. Die Macht des (Konsumenten-) Wortes wird weiter zunehmen. Heute sind es vornehmlich Konsumgüter, die von kritischen Konsumenten bewertet, gehypt oder in den Abgrund geschrieben werden. Morgen wird sich ausnahmslos jedes Unternehmen und jede Organisation im hellen Licht einer sich beständig wandelnden Öffentlichkeit bewegen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Wohin fährt der Social Media Zug in 2010?

  1. gefaellt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s